Archiv für die Kategorie „Location Based Services“

Foursquare für Unternehmen – und was kostet ein eigener Badge?

Klar, derzeit reden im Bereich Location Based Service alle von Facebook Places. Der Zuckerberg’sche, mobile Dienst wurde Ende letzten Jahres in Deutschland gestartet und läuft aktuell auch in Österreich an. Foursquare, das bisher populärste LBS, sollte man aber weiterhin nicht unterschätzen. Denn vor allem für Unternehmen bieten sich hier ein paar interessante und kostenlose Möglichkeiten.

Die meisten, die sich noch nicht näher damit beschäftigt haben, kennen Foursquare als „Diese App, wo man sich in Locations einchecken kann und damit seinen Freunden sagt, wo man sich befindet.“. Dass aber auch Firmen das Location Based Service für sich nutzen können und langsam auch sollten, ist den wenigsten bewusst. Für Unternehmen mit einem öffentlichen Standort (Restaurants, Shops, etc) gestaltet sich das seit Beginn an relativ einfach.

„Facebook Profile Photo Hack“ jetzt auch auf Foursquare

Ende letzten Jahres hat Facebook bekanntlich das neue Profil-Layout eingeführt, das mittlerweile für alle User umgestellt wurde. Es hat nicht lang gedauert, bis ein paar Kreativlinge begonnen haben, die fünf nebeneinander stehenden Fotos (zusammen mit dem Profilbild) für sich zu nutzen, um ein Gesamtbild zu konstruieren.

Dass dieser „Photo Hack“ nicht nur auf Facebook möglich ist, hat jetzt der Wiener Foursquare-User Renne Tomasèl (@nikspeed) herausgefunden – und zwar als erster weltweit. Vor kurzem hat Foursquare nämlich die Foto-Upload Funktion eingeführt, und damit lässt sich einiges anstellen. Im nachfolgenden Blogpost erklärt Renne, wie diese kreative Spielerei auf den Foursquare Venue Pages funktioniert.

Facebook Places jetzt schon in Österreich nutzen!

Facebook Places Update | 16. Februar 2011: Heute Nacht wurde Facebook Places offiziell auch in Österreich gestartet. Das macht den Workaround über VPN natürlich hinfällig. Alle Infos zu Facebook Places findet ihr z.B. im Blog von Thomas Hutter: Facebook Places – Eine umfassende Übersicht

Und für den Fall, dass in Kürze auch „Facebook Deals“ in Österreich gelaunched wird: Facebook Deals FAQ bei facebookmarketing.de

Der neueste Winter-Trend: Social Media Skiing

Bis vor kurzem ging es noch darum, das „normale“ Internet mit Social Media zu verbinden. Der nächste Schritt ist die Verbindung zwischen Social Media und der realen Welt. Vor allem durch die rasante Verbreitung von Smart Phones wird die virtuelle Welt immer stärker mit der Offline-Welt verknüpft.

Wie die nahe Zukunft in diesem Bereich aussehen könnte, hat zuletzt auch Coca Cola mit der „Real Life Like“-Funktion sehr eindrucksvoll gezeigt. In einem Wasserpark in Israel (der „Coca Cola Village“) konnten Besucher über ein Armband reale Plätze und Attraktionen „liken“, was wiederum in ihrem Facebook-Profil gepostet wurde.

Foursquare in Österreich: Best Practice & Worst Practice

Experten sind sich sicher: Die sozialen Netzwerke der Zukunft sind sogenannte Location Based Services (LBS). Dabei handelt es sich um mobile Dienste, die den eigenen Standort via GPS ermitteln und die Möglichkeit bieten, mit der Umgebung zu interagieren. Ergänzt um das eigene Freundes-Netzwerk und der „Teilen-Funktion“ entsteht so eine neue Form von Social Media. Foursquare ist in diesem Bereich Marktführer und mit weltweit rund 2 Mio. Usern am weitesten verbreitet – Tendenz stark steigend. Worum es bei Foursquare genau geht und wie Unternehmen die Plattform nutzen können, erfahrt ihr hier.

webfeuer im Social Web
googlepluswebfeuer auf Facebookwebfeuer auf Twitterwebfeuer Blog abonnieren
webfeuer auf Empire Avenuewebfeuer auf YouTubewebfeuer auf Xingwebfeuer auf LinkedIn
webfeuer auf tumblrwebfeuer auf soup.iowebfeuer auf Flickrfoursquare
Blog abonnieren / RSS
Wer ist webfeuer?
Jonny Jelinek &
Florian Bauer
webfeuer auf Facebook
webfeuer auf Twitter
webfeuerJonny Twylah Fan Page
Jonny auf Klout