Artikel-Schlagworte: „facebook“

Social Media-Checkliste für Unternehmen [Infografik]

Gerade, wenn man als Unternehmen mehrere Social Media Kanäle nutzt, kann es schon passieren, dass man die eine oder andere Plattform im Stress vergisst oder vernachlässigt. Um dem vorzubeugen hat „The Whole Brain Group“ jetzt eine nützliche Social Media Checkliste als Infografik erstellt, mit praktischen Tipps für den Auftritt in den gängigsten Social Networks.

Facebook-Tipps: 8 versteckte Funktionen, die nicht jeder kennt.

Gastbeitrag von Irina Kuschnikowa.

Wie kannst du eine persönliche Zeitung erstellen? Wo befinden sich die Nachrichten von den Unbekannten? Kannst du die Timeline vor den Freunden schützen und andere Fragen über Facebook, deren Beantwortung nicht immer ganz einfach ist.

Pinterest: So könnt ihr Bilder von Facebook pinnen

An Pinterest kommt derzeit wohl kaum einer vorbei. Egal ob auf Facebook oder im restlichen Web, über keine andere Plattform wurde in den letzten Wochen so viel geschrieben und auch wir von webfeuer sind bereits pinfiziert. 😉

Das Bilder-Netzwerk ist jetzt schon das am schnellsten wachsende Social Network aller Zeiten, und das obwohl sich die Plattform nach wie vor in der Beta-Phase befindet und nur per Einladung zugänglich ist. Den Erfolg verdankt Pinterest nicht zuletzt der engen Facebook-Verknüpfung und dem (heftig kritisierten) „Frictionless Sharing“, wodurch (je nach Einstellung) alle Aktivitäten direkt auf Facebook gepostet werden.

Da wundert es umso mehr, dass es auf den ersten Blick nicht möglich ist, Bilder direkt von Facebook zu pinnen. Versucht man nämlich, ein Facebook-Bild über den „Pin it“-Button in seinen Pinterest-Account zu übernehmen, erhält man entweder die Meldung „The bookmarklet can’t pin images directly from Facebook. Sorry about that.“ oder – wenn man versucht, das Bild direkt über die URL zu adden – „No Large Images Found“.

Spam-Events überrollen Facebook!

In den letzten Wochen war es richtig ruhig auf Facebook. Klar, es gab hier und da einen Likejacking-Link und auch die Spam-Anwendungen sind nich totzukriegen, aber im großen und ganzen war es seit der letzten großen Welle mit dem „WOW!-Wurm“ einigermaßen erträglich. Bis jetzt! Denn heute wurde Facebook von einer neuen Spam-Welle überrollt, die insgesamt bereits am ersten Tag geschätzte 200.000 User erwischt hat. Mittlerweile sind es insgesamt schon mehr als 500.000 Teilnehmer.

Wie man Facebook-Würmer erkennt: Teil 2 – Auto-Like-Würmer/Likejacking

Nachdem wir euch im ersten Teil unserer Serie erklärt haben, wie man Spam-Anwendungen auf Facebook erkennt, widmen wir uns jetzt dem Klassiker des Facebook-Spams: Likejacking, Clickjacking, Auto-Like-Würmer.

Jeder auf Facebook kennt sie: Postings mit Links wie „Sarah und Pietro küssen sich“, „Dieser Junge isst die schärfste Chili der Welt“, „Typ gibt sich im Chatroulette als Frau aus“ oder ähnliche „Videos“ und Links, die oft gar nicht zu einem Video führen. Das sind sogenannte Auto-Like-Würmer, im „Fachjargon“ auch Clickjacking oder Likejacking genannt. Sie sind unglaublich nervig, aber das ist nur das geringste Übel. Denn oft verstecken sich hinter den Links auch Viren, die euren PC infizieren und anderes ungutes Zeug.

Wie man Facebook-Würmer erkennt: Teil 1 – Spam Anwendungen

Seit Wochen vergeht auf Facebook kaum ein Tag, an dem die User nicht mit irgendeiner Art von Wurm, Spam, Scam, Virus, Clickjacking, Likejacking oder sonstigem unguten Zeug in ihrem Newsstream konfrontiert wurden. Die Würmer breiten sich oft in Wellen aus und werden teilweise von Millionen Usern (meist unwissentlich) geteilt und weitergepostet. So richtig begonnen hat die Virus-Welle im deutschsprachigen Raum mit der blauen Uhr, dann kamen die Fotomarkierungen, dann der Profil-Stalker in unterschiedlichen Varianten (zuletzt als Wow!-Wurm mit Veranstaltungs-Einladungen), dann das „Video“ von Osamas Bin Ladens Tod (vor dem sogar das FBI gewarnt hat)  und zwischendurch verbreiten sich immer wieder „kleinere“ Würmer in Form von Clickjacking- oder Likejacking-Links, die ebenfalls nicht ganz ungefährlich sind. Und natürlich gibt es auch noch unzählige Spam-Anwendungen, die bedenkenlos genutzt werden, teilweise kompletten Zugriff auf die Userprofile haben und ungehindert sämtliche Userdaten auslesen.

Facebook Virus-Attacke mit Foto-Markierungen: Was tun?

Wer in den letzten Tagen ein wenig Zeit auf Facebook verbracht hat, wird daran nicht vorbei gekommen sein: Würmer, Viren, Scams, Spams, Clickjacking, Likejacking, Auto-Likes, Fakemeldungen oder wie auch immer man sie nennen mag. Sie überschwemmen derzeit die Facebook-Newsstreams wie nie zuvor.

Aktuell wird Facebook von einer regelrechten Welle an Foto-Markierungen überrollt, hinter denen sich ein ganz besonders fieser Virus verbirgt – allen voran „die blaue Uhr„, die sich am vergangenen Wochenende ausgebreitet hat. Kurzzeitig schien Facebook diesen Wurm in den Griff bekommen zu haben … jetzt rollt die Welle aber erneut los.

Infografik: Wenn Facebook eine Stadt wäre…

Wie würde Facebook eigentlich als Stadt aussehen? Wie groß wäre der Farmville-Stadtteil? Oder das Viertel der Lady Gaga-Fans? Oder der Bezirk, in dem man an Werbung nicht vorbeikommt?

Getsatisfaction.com hat die Antworten auf diese und andere Fragen in einer kreativen Infografik zusammengefasst.

Valentinstag: 15 Geschenkideen für Social Media-Fans

Wer klopft denn da schon wieder an die Tür? Ach stimmt, es ist der allseits beliebte Valentinstag, der natürlich heuer wieder auf den 14. Februar fällt. 😉 Auch wenn es immer mehr Verweigerer gibt, ist der Tag bei vielen Verliebten und Liebenden wahrscheinlich schon Rot im Kalender angestrichen, und manche beginnen bereits, sich Gedanken zum passenden Geschenk zu machen.

Gut, dass es da in der heutigen Zeit (selbst wenn man gar keine Ahnung hat, was der Partner sich wünschen könnte) ein Thema gibt, mit dem man bei vielen ins Schwarze trifft: Facebook und/oder Twitter. Klingt traurig, ist aber so 😉 Deshalb haben wir hier ein paar Geschenkideen versammelt, mit denen man allen Facebook-Fans und Twitter-Addicts mit Sicherheit eine Freude machen kann. 🙂

Twitterwall war gestern – Hier ist die Social Media Wall!

Auf Social Media Konferenzen, Barcamps und anderen Webterminen wird sie ja immer gern eingesetzt: Die Twitterwall. Dadurch können die Gäste sowie alle, die nicht vor Ort sind, mit einem vorher definierten Hashtag live mitreden, Vorträge kommentieren oder das beliebte „Fishing for Retweets“ betreiben. Allerdings eben nur jene, die (wie der Name schon sagt) einen Twitter-Account besitzen. Angesichts der relativ geringen Zahl an Twitterern in Österreich ist das natürlich nur bei einer spezifischen Zielgruppe sinnvoll.

webfeuer im Social Web
googlepluswebfeuer auf Facebookwebfeuer auf Twitterwebfeuer Blog abonnieren
webfeuer auf Empire Avenuewebfeuer auf YouTubewebfeuer auf Xingwebfeuer auf LinkedIn
webfeuer auf tumblrwebfeuer auf soup.iowebfeuer auf Flickrfoursquare
Blog abonnieren / RSS
Wer ist webfeuer?
Jonny Jelinek &
Florian Bauer
webfeuer auf Facebook
webfeuer auf Twitter
webfeuerJonny Twylah Fan Page
Jonny auf Klout