Artikel-Schlagworte: „österreich“

Jonny Jelineks Weg in die Social Media Welt – Mein Beitrag zur Blogparade

So, das ist sie also. Die erste Blogparade, an der ich teilnehme. Hat ja auch lang genug gedauert. Nicht nur bis zur ersten Blogparade, sondern auch bis zu meinem Blogpost innerhalb dieser. Danke an dieser Stelle an @Wiesenhofer, einen der beiden Initiatoren, der mir nicht nur einen, sondern gleich fünf Aufschübe gewährt hat 😉 (Deadline war eigentlich Ende Juni).

Warum es so lang gedauert hat? Nun, zum einen finde ich leider nur sehr wenig Zeit zum Bloggen, zum anderen fehlt mir auch einfach oft die Motivation und die Freude am Schreiben, um lange Texte zu verfassen (wobei ich mich durchaus sehr freue, wenn ich mal einen Blogpost fertig hab.) :). Das ist auch der Grund, warum ich mich eigentlich nicht als Blogger sehe. Und das meine ich mit dem höchsten Respekt und Hochachtung denen gegenüber, die sich hier dazu zählen und einen Blogpost nach dem anderen rausschießen. Ich würde mich eher als „Betreiber eines Corporate Blogs mit Social Media Schwerpunkt“ bezeichnen, bzw. würde zu mir auch dieses T-Shirt passen. 😉 Blogger sind meiner Meinung nach eine ganz eigene „Spezies“, zu der man nicht eben mal dazu gehört, weil man ein paar Blogposts schreibt. Genauso, wie man kein Social Media Experte ist, nur weil man eine Facebook-Seite erstellt, 5000 Freunde hat und nebenbei twittert. 😉 An dieser Stelle auch gleich ein Aufruf: Wer Spaß am Schreiben hat und uns hier laufend – oder einmalig – mit Gastbeiträgen zum Thema Social Media unterstützen will, kann sich gerne bei mir melden 🙂

Aber gut, in diesem Fall war es einfach ein persönliches Thema, zu dem wohl jeder in der Social Media-Szene etwas zu sagen hat und gleichzeitig eine Gelegenheit für mich, um mal auf meinen Weg bis hierher zurückzublicken. Es wird also etwas länger. 🙂 Die Fragestellung lautet nämlich:

Wer sind Österreichs Social Media Blogger? Schildert euren persönlichen Zugang zu Social Media und auch ihren subjektiven Mehrwert – also kurz die folgenden drei Fragen zu behandeln:

Facebook Places jetzt schon in Österreich nutzen!

Facebook Places Update | 16. Februar 2011: Heute Nacht wurde Facebook Places offiziell auch in Österreich gestartet. Das macht den Workaround über VPN natürlich hinfällig. Alle Infos zu Facebook Places findet ihr z.B. im Blog von Thomas Hutter: Facebook Places – Eine umfassende Übersicht

Und für den Fall, dass in Kürze auch „Facebook Deals“ in Österreich gelaunched wird: Facebook Deals FAQ bei facebookmarketing.de

Foursquare in Österreich: Best Practice & Worst Practice

Experten sind sich sicher: Die sozialen Netzwerke der Zukunft sind sogenannte Location Based Services (LBS). Dabei handelt es sich um mobile Dienste, die den eigenen Standort via GPS ermitteln und die Möglichkeit bieten, mit der Umgebung zu interagieren. Ergänzt um das eigene Freundes-Netzwerk und der „Teilen-Funktion“ entsteht so eine neue Form von Social Media. Foursquare ist in diesem Bereich Marktführer und mit weltweit rund 2 Mio. Usern am weitesten verbreitet – Tendenz stark steigend. Worum es bei Foursquare genau geht und wie Unternehmen die Plattform nutzen können, erfahrt ihr hier.

webfeuer im Social Web
googlepluswebfeuer auf Facebookwebfeuer auf Twitterwebfeuer Blog abonnieren
webfeuer auf Empire Avenuewebfeuer auf YouTubewebfeuer auf Xingwebfeuer auf LinkedIn
webfeuer auf tumblrwebfeuer auf soup.iowebfeuer auf Flickrfoursquare
Blog abonnieren / RSS
Wer ist webfeuer?
Jonny Jelinek &
Florian Bauer
webfeuer auf Facebook
webfeuer auf Twitter
webfeuerJonny Twylah Fan Page
Jonny auf Klout