Was passiert mit Facebook-Pages, die gegen die neuen Richtlinien verstoßen?

Das haben wir uns auch gefragt, nachdem wir erfahren haben, dass Facebook die Richtlinien für Seitennamen geändert hat. Unter anderem heißt es hier: „Seitennamen dürfen keine Slogans, überflüssige Beschreibungen oder unnötige Qualifikatoren  – wie zum Beispiel „offiziell“ – enthalten.

Da unsere Facebook-Seite den Titel „webfeuer – Social Media und mehr!“ trägt, liegt der Gedanke nahe, dass wir damit gegen die Richtlinien zu verstoßen könnten. Wir wollen jetzt keine schlafenden Hunde wecken, aber eigentlich lautet unser offizieller Firmenname nämlich „webfeuer OG“, allerdings ist der Zusatz kein Slogan per se, sondern ein Claim, der ja auch Teil unseres Logos ist.
webfeuer LogoDoch wie wird nun mit bestehenden Facebook-Pages umgegangen, die gegen die Richtlinien verstoßen, Seiten ja nicht umbenannt werden können? Hier heißt es bei Facebook nur „Wenn Seiten Namen haben, die sich lediglich auf allgemeine Kategorien beziehen (z. B. „Fotografie“ anstelle von „Werners Hochzeitsfotografie“), können ihnen die administrativen Rechte automatisch entzogen werden.“ Das bedeutet in der Umsetzung, dass diese Seiten in Community-Pages umgewandelt werden (z.B. Cooking) und fortan keine klassische Pinnwand mehr haben.

„Social Media und mehr“ darf bleiben!

Für unseren Fall (und viele andere) bringt diese Info keine klärende Antwort. Also haben wir Facebook per Mail kontaktiert, um abzuklären, ob wir mit dem Seitentitel gegen die neuen Richtlinien verstoßen und darum gebeten, den Zusatz im Fall der Fälle zu entfernen. Das Ergebnis gleich vorweg: Eine offizielle, für jede Page gültige Antwort haben wir nicht, aber zumindest entspricht unser Seitentitel den neuen Richtlinien und „Social Media und mehr“ darf bleiben.

Warum dem so ist, und was passiert wäre, wenn das Gegenteil der Fall gewesen wäre, können wir nur vermuten: Ersteres mag daran liegen, dass der Zusatz Teil unseres Logos und kein klassischer Slogan ist. Zweiteres: Wahrscheinlich hätten wir im Zuge des Mail-Supports von Facebook den Seitentitel ändern lassen können. Deshalb ist unser Tipp für alle, die vermuten, dass sie gegen die neuen Guidelines verstoßen, sich proaktiv bei Facebook zu melden. Oder zu hoffen, dass sie damit durchkommen – so wie es ja immer noch genug Usernamen gibt, die nicht den Richtlinien entsprechen.

Unseren Mailverkehr mit Facebook, der unser Ergebnis bestätigt, möchten wir gerne mit euch teilen. Auch damit ihr einen Eindruck vom Facebook Mail-Support bekommt, der zumindest vorhanden und sehr hilfsbereit ist, wenn man auch einige Tage auf jede Antwort warten muss.

Um die Frage „Was passiert beim Verstoß“ entgültig zu klären, möchten wir einen Aufruf starten: Sollte jemand mehr Antworten zu dem Thema haben, von einer Änderung oder gar einer Sperrung betroffen sein, bitten wir darum, diese Erfahrung mit uns zu teilen.

Mailverkehr zwischen webfeuer und Facebook:

Von: Jonny Jelinek | webfeuer
Gesendet: Freitag, 23. Juli 2010 12:20
An: ‚The Facebook Team‘
Betreff: Seitenname

Liebes Facebook-Team,

ich habe gerade gelesen, dass es bei Facebook neue Richtlinien für die Benennung von offiziellen Seiten gibt. Da ich von meinem Unternehmen eine offizielle Seite auf Facebook habe, die „webfeuer – social media und mehr“ heißt, möchte ich erstens fragen, ob das nun erlaubt ist oder nicht, und zweitens im vorhinein verhindern, dass ich als Admin gesperrt werde oder die Seite in eine Communitypage umgewandelt wird. Sollte ich mit dem Namen gegen die neuen Richtlinien verstoßen, bitte ich um eine Änderung von „webfeuer – social media und mehr“ in „webfeuer“. Hier der Link zur Seite: http://www.facebook.com/webfeuer

Vielen Dank im Voraus,
Jonny Jelinek

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: info+yv8lrng (at) support.facebook.com
Gesendet: Montag, 26. Juli 2010 12:46
An: jonny.jelinek (at) webfeuer.at

Hallo Jonny,

Wir konnten Deine Seite mithilfe des von Dir eingereichten Formulars nicht authentifizieren. Bitte wähle eine der folgenden Methoden aus, um Deine Seite zu authentifizieren:

1. Füge ein Banner oder ein Fanfeld-Widget hinzu, das die offizielle Webseite des Prominenten, der Band oder des Unternehmens, welche/s Du repräsentierst, mit Deiner Facebook-Seite verlinkt. Du kannst ein Banner unter http://www.facebook.com/pages/manage/promo_guidelines.php erstellen.

2. Füge eine E-Mail-Adresse zu Deinem persönlichen Facebook-Konto hinzu, die mit dem Gegenstand Deiner Seite offiziell verbunden ist. Außerdem kannst Du die E-Mail-Adresse des Unternehmens hinzufügen, das die Genehmigung zur Verwaltung des Gegenstands hat, welchen Deine Seite repräsentiert (z.B. Beratungsunternehmen, PR-Agentur oder Plattenfirma).

3. Füge einen anderen Administrator zu Deiner Seite hinzu, der eine E-Mail-Adresse in seinem persönlichen Konto angegeben hat, die offiziell mit dem Gegenstand Deiner Seite verbunden ist.

Wenn Du eine dieser Authentifizierungsmethoden angewendet hast, antworte bitte auf diese E-Mail und teile uns alle relevanten Details mit sowie, welche Option Du ausgewählt hast.

Auch wenn Du uns wegen dieser Angelegenheit mehrere E-Mails sendest, können wir Dir leider nicht schneller antworten. Eingesendete Anfragen werden in der Reihenfolge der eingegangenen E-Mails beantwortet. Wir danken Dir für Deine Geduld.

Stephan
User Operations
Facebook

—–Original Message to Facebook—–
From: Jonny Jelinek | webfeuer
Gesendet: Montag, 26. Juli 2010 13:07
To: The Facebook Team

Hallo Stephan,

vielen Dank für die Antwort.

Alle genannten Methoden sind eigentlich bereits umgesetzt. Ein Fanfeld haben wir auf unserer Website www.webfeuer.at. Meine webfeuer-Emailadresse ist in meinem Profil www.facebook.com/jonnyjelinek enthalten, als Arbeitgeber ist webfeuer angegeben.
Der zweite Admin ist Florian Bauer, der ebenfalls webfeuer als Arbeitgeber angegeben hat. Sowohl ich als auch Florian Bauer sind auf www.facebook.com/webfeuer im Profilreiter unter „wer ist webfeuer“ angegeben.

Das müsste doch eigentlich zur Authentifizierung reichen, oder?

Vielen Dank für den Support,
Jonny Jelinek

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: info+yv8lrng (at) support.facebook.com
Gesendet: Dienstag, 27. Juli 2010 09:13
An: jonny.jelinek (at) webfeuer.at

Hallo Jonny,

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, um Deine Seite („webfeuer – social media und mehr“) zu authentifizieren. Wir haben Dich jetzt als rechtmäßigen Vertreter der Seite verifiziert. Falls Du weitere Fragen zu Deiner Seite hast, besuche bitte unseren Hilfebereich unter der folgenden Internetadresse:

http://www.facebook.com/help.php?page=175

Danke, dass Du Facebook kontaktiert hast.

Stephan
User Operations
Facebook

—–Original Message to Facebook—–
From: Jonny Jelinek | webfeuer
To: The Facebook Team

Hallo Stephan,

vielen Dank. Das ist gut, dass meine page jetzt authentifiziert ist – allerdings war das nicht ganz mein Ziel 🙂 Ursprünglich wollte ich ja nur wissen, ob ich mit dem Pagetitle gegen die neuen Richtlinien verstoße und wenn ja, um eine Umbenennung bitten. Kann ich hiermit jetzt annehmen, das der Titel korrekt ist, und ich nicht Gefahr laufe, dass sie in eine Communitypage umgewandelt oder gesperrt wird?

Danke nochmal für den Support,

Herzliche Grüße,
Jonny

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: info+yv8lrng (at) support.facebook.com
Gesendet: Mittwoch, 28. Juli 2010 10:22
An: jonny.jelinek (at) webfeuer.at

Hallo Jonny,

Ja, das kannst Du annehmen, sonst hätten wir die Seite nicht authentifiziert.

Danke, dass Du Facebook kontaktiert hast.

Stephan
User Operations
Facebook

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: Jonny Jelinek | webfeuer
Gesendet: Mittwoch, 28. Juli 2010 10:24
An: ‚The Facebook Team‘

Hi Stephan,

vielen Dank. Wollte nur sichergehen.

Herzliche Grüße,
Jonny Jelinek

Facebook Kommentare:

4 Kommentare zu „Was passiert mit Facebook-Pages, die gegen die neuen Richtlinien verstoßen?“

  • Claudia:

    Lieber Jonny

    Ganz herzlichen Dank. Ich habe es nun wochenlang mehrmals über dieses Formular versucht, jedoch immer nur eine Standardantwort bekommen… Ich versuche es nun mal über die E-Mail-Adresse.

    Lieber Gruss, Claudia

  • Hallo Claudia,

    die Email-Adresse an die ich geschrieben habe ist die, von der ich nach dem Ausfüllen des Support-Formulars Antwort bekommen hab. Hab die Adresse auch bereits drei Mal verwendet, und jedes Mal Antwort bekommen. Kann aber immer etwas dauern, teilweise bis zu einer Woche. Ansonsten kannst du's z.B. mal über dieses Formular versuchen. http://www.facebook.com/help/?page=909#!/help/con

    Herzliche Grüße,

    Jonny

  • Claudia:

    Lieber Jonny

    Danke für den interessanten Post! Wir haben das gleiche Problem und möchten nun sicherheitshalber den Slogan löschen lassen. Nun meine Frage: Wie bist Du an die Support-E-Mail Adresse von Facebook gekommen oder hast Du die Anfrage in einem Formular gepostet? Wenn ja wo? Meine Versuche Facebook hier zu kontaktieren, verliefen leider bisher im Sand. Ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe.

    Claudia

  • Hallo.

    Ich mochte mit Ihrer Website blog.webfeuer.at Links tauschen

Kommentieren

webfeuer im Social Web
googlepluswebfeuer auf Facebookwebfeuer auf Twitterwebfeuer Blog abonnieren
webfeuer auf Empire Avenuewebfeuer auf YouTubewebfeuer auf Xingwebfeuer auf LinkedIn
webfeuer auf tumblrwebfeuer auf soup.iowebfeuer auf Flickrfoursquare
Blog abonnieren / RSS
Wer ist webfeuer?
Jonny Jelinek &
Florian Bauer
webfeuer auf Facebook
webfeuer auf Twitter
webfeuerJonny Twylah Fan Page
Jonny auf Klout